+++ Herbst-Versammlung am Freitag, 11. November +++ Eisstock-Schießen am Samstag, 19. November +++

Termine Kompanie  

Wichtige Veranstaltungen

Termine BSV  

Wichtige Veranstaltungen

Mitglieder-Anmeldung  

Login zum Mitgliederbereich
Angemeldet bleiben

Mitglieder im Web  

Freunde im Web  

Tag und Zeit  

Samstag, 1. Oktober 2016
08:56 Uhr
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.

Countdown  

Bis zum Schützenfest 30. Juni 2017 ab 19:00 Uhr 272 Tage

Besucherstatistik  

Heute11
Gestern38
Woche220
Monat11
Insgesamt seit Juli 201170811

Unsere Aktivitäten  

Wetter  

Harsewinkel
Aktuell
- °C
-
-
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
Morgen
15 °C
Regenschauer
Regenschauer
Montag
17 °C
Regenschauer
Regenschauer
Dienstag
17 °C
bewölkt
bewölkt
© Deutscher Wetterdienst

Lokalnachrichten  

  • Sanierung für rund 3,15 Millionen Euro Quelle: "Die Glocke" 29. Sep. 2016

    Harsewinkel (pa) - Die Saison ist gerade zu Ende gegangen, das Freibad in Harsewinkel bleibt aber Thema. Denn es soll saniert werden. Wie das Bad am Prozessionsweg in Zukunft aussehen könnte und mit welchen…

  • 350 Musiker geben sich ein Stelldichein Quelle: "Die Glocke" 26. Sep. 2016

    Marienfeld (gad) - Zahlreiche Gratulanten haben dem Spielmannszug des Heimatvereins Marienfeld am Samstag zum 110-jährigen Bestehen auf der Klosterwiese die Aufwartung gemacht. Schwerpunkt der Feierlichkeiten war ein Platzkonzert, an dem sich 16 Musikzüge…

  • Rentnerband bringt das Zelt zum Kochen Quelle: "Die Glocke" 25. Sep. 2016

    Harsewinkel (gad) - Rockende Rentner, Jonglage begabte Kinder und Mütter, jüdische Texte und internationale Speisen haben das Fest der evangelischen Kirchengemeinde in Harsewinkel geprägt. Zum 40. Mal fand die Veranstaltung statt. Von…

  • Kita-Platz gibt es nicht auf Wunsch Quelle: "Die Glocke" 23. Sep. 2016

    Harsewinkel (pa) - Die Diskussion um die Vergabe von Plätzen in Kindertagesstätten reißt in der Mähdrescherstadt nicht ab. Auch am Donnerstag ist das Thema im Sozialausschuss besprochen worden. Die SPD hatte einen…

  • Harsewinkel trauert um Konny Volmer Quelle: "Die Glocke" 22. Sep. 2016

    Harsewinkel (pa) - Er war ein wandelndes Geschichtsbuch und Träger des Ehrenrings der Stadt. Wer etwas über die Mähdrescherstadt erfahren wollte, der ging zum langjährigen Ortsheimatpfleger Konrad Volmer. Am Mittwoch ist Volmer, den…

 

Samstag, 10. September 2016


Schiedlich-friedlich in
Vereinsfarben gefeiert


Arminia Bielefeld spielt gegen Borussia Dortmund, Schalke 04 trifft auf den FC Bayern - was zunächst so klang wie die Auslosung zum DFB-Pokal, war in Wirklichkeit das Sommerfest der IV. Kompanie: "Fußball", so schlicht lautete das Motto für das gemütliche Beisammensein am 10. September im "Berni-Dirkorte-seine-Frau-Stadion". Oder, um den Ruhrgebiets-Slang mal besser wegzulassen: Auf dem Hof Dirkorte im Witten Sand.


Rund 40 Erwachsene kamen in den Farben ihrer Lieblingsvereine zum Fest: schwarz-weiß-blau, gelb-schwarz, königs-blau und bayerisch-rot - alle Farben waren vertreten. Doch anders als in so manchem Fußballtempel ging es unter den Eichen schiedlich-friedlich zu. Etwas gedämpft haben mögen die Ergebnisse der meistvertretenen Fußball-Clubs die Stimmung: Nicht nur Bielefeld verlor am Nachmittag, tags zuvor hatte auch Schalke keine Punkte eingespielt und auch die Dortmunder Borussen blieben sieglos - live zu verfolgen auf dem TV-Gerät, das vom Orgateam in der Scheune aufgebaut worden war.


Markus Söte neuer Kompaniekaiser


Der Hof Dirkorte muss für Markus Söte wohl ein gutes Pflaster sein: Wie schon beim Bayern-Fest im Jahr 2009 gelang dem Claas-Beschäftigten der letzte Schuss auf den wie immer von Ulrich Martin gefertigten Holzadler. Manfred Strobel legte ihm den Vogel mit dem Luftgewehr passend zurecht, der Weg war frei für den neuen Kaiser. Und was im BSV bis vor diesem Jahr noch nie zuvor gelang, erlebte auch in der "Vierten" eine Premiere: Ein Kaiser reicht die Kette an einen Kaiser weiter. Schließlich hatte Benjamin Stadie im Vorjahr bei Edgar Heitmann seinen zweiten Titel errungen. Es ist bereits der neune Kaisertitel seit der Gründung 1983, hinzu kommt die "Mufti"-Ehre von Günter Laumann, der sich (ungewollt) dreimal in den Annalen verewigt hatte.

 

Torwandschießen um Trophäen

 

Das Orgateam hatte sich prima Mühe gegeben, um das Leitmotiv "Fußball" mit Leben zu füllen. So wurde, ausgeleuchtet mit einem Strahler, eine Flutlichtatmosphäre am Tischkicker geschaffen. Live-Fußball am Fernseher und nach dem leckeren Minihaxen-Essen das Torwandschießen rundeten das Programm ab. Bei dem Wettbewerb setzte sich Stefan "Studti" Dissmann vor Günter Brinkrolf und Martina Kuznik durch. Gutschein, Grill und Sekt gab es zur Belohnung von Spieß Volker Kozlik. Den Organisatoren sei an dieser Stelle ebenso Dank gesagt wie den Jungschützen Marcel Mess, Julian Belke und Marius Thiemann am Zapfhahn.


Meldet Euch mit Benutzername und Passwort an, um die Bildgalerie mit 24 Fotos zu sehen.

{vsig}2016_sommerfest{/vsig}

 

Freitag bis Montag, 1. bis 4. Juli 2016


Kaiserwetter beim Goldenen
Schuss von Dieter Berheide


Kaiserwetter in Harsewinkel - und die IV. Kompanie verewigt sich zum sechsten Mal mit dem Konterfei des Regenten in der Ahnengalerie der Schützenkönige. Dieter Berheide bezwingt zum zweiten Mal nach 2008 das stolze Wappentier und sichert sich die Kaiserwürde des BSV Harsewinkel im Jahr 2016/17.


Um 12.04 Uhr, nach dem 176. Schuss, brandelte Jubel auf dem Heimathof auf, zur Musik des Spielmannszuges wurde der Kommandeur und Oberst des BSV über den Festplatz getragen. Es war sein Lohn für ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Königsschießen: Denn noch nie seit der Gründung des Vereins im Jahr 1845 übernahm ein Kaiser die Kette aus den Händen eines Kaisers - Theo Hülsmann, BSV-Vizepräsident, und Ulrike Hülsmann waren vor einem Jahr die Glücklichen.

 

Familien-Duell um die Königswürde

Und noch nie wurde der Wettbewerb an der Vogelstange in einem innerfamiliären Duell entschieden: Dieter und Martina befeuerten den Holzadler mit schwerer Munition - und am Ende entschied sich das Glück für den Sprung auf die Seite des selbstständigen Dachdeckermeisters und CDU-Ratsherrn. Ein dicker Kuss für seine Frau Martina, die gute Seele des Betriebs und begeisterte Hobby-Schildkrötenzüchterin, war der zärtliche Ausgleich für die entgangene Königinnen-Würde.

Die hätten vor allem die 60er-Frauen ihrer Mitgründerin gegönnt - immerhin wurde einigen von ihnen die Ehre zuteil, das Kaiserpaar durch die kommenden zwölf Montate zu begleiten. Gleiches gilt für die Männer, die fast alle der IV. Kompanie angehören. Die Throngesellschaft besteht aus Jürgen und Astrid Volmer, Klaus und Karin Thiemann, Volker und Lisa Kozlik, Norbert und Martina Kuznik, Friedhelm Volmer und Iris Tied, Thorsten und Marion Duibmann, Greta Berheide (Kaisertochter) und Marcel Hövelberend. Marketenderinnen sind Ines Domnick und Sabine Schmitz. Mundschenke sind Burkhard Vogelpohl und Max Berheide (Kaisersohn).


Die Insignien sicherten sich Erich Wensing (Krone), Klaus Lobitz (Apfel), Sven Füchtenhans (Zepter), Theo Scharmann (rechte Schwinge) und Christoph Nordemann (linke Schwinge).

 

Der viertätige Festreigen begann zum fünften Mal mit dem Kommers im grünweiß dekorierten Zelt neben dem Heimathaus. Bei den Ehrungen waren treue Mitglieder der "Vierten" zuhauf vertreten: Manfred Laumann erhielt (um zehn Prozent verspätet...) den Orden für 40 Jahre Mitgliedschaft. Ein Vierteljahrhundert dabei waren Alfred und Dietmar Strobel, Hermann Vennemann und Thorsten Duibmann. Der Kompanieführer erhielt zudem von BSV-Präsident Günter Austermann den Präsidenten-Orden. Die beiden innerhalb der Kompanie verliehenen Verdienstorden gingen an die beiden jüngsten Mitglieder Timo Röwekamp und Stefan Dissmann.

 

Tombola-Komitee geht wie die Nationalelf in die Verlängerung

Am Samstag rüstete sich Deutschland für das EM-Viertelfinale gegen Italien - der Heimatabend unterlag somit einer strafferen Programmführung. Etwas zum Schaden des ausschließlich aus Mitgliedern der IV. Kompanie bestehenden Tombola-Komitees: Die Mannen um Friedhelm Volmer (Herbert und Walter Hüwe, Thomas Reinker, Markus Günnewig, Franz Brentrup und Joachim Kuznik) sowie fleißige Freiwillige wie Ines Domnik und Hannes Kozlik brachten Lose und attraktive Sachpreise unters Volk - der letzte Eimer mit Losen wurde am Sonntag, dem Tag nach dem dramatischen Elfmeterschießen, verkauft. Gestärkt durch Schnitzel oder Zwiebelfleisch bei Jochen Falke und ausgestattet mit einer überaus großzügigen Biermarken-Spende des Kompaniewirts nahm das festliche Treiben unter den schattigen Eichen seinen Lauf.

 

Sechster BSV-Regent der Kompaniegeschichte

Wer schießt in diesem Jahr den Vogel ab? Wüste Spekulationen und täglich Nachschub aus der Gerüchteküche gab es in diesem wie wohl in jedem Jahr. Jedoch wurden die meisten der zuvor gehandelten Namen beim Verlesen der Schützen am Schießstand nicht gesichtet oder schieden aus, ehe die Schrotmunition dem Adler die letzte Feder gerupft hätte. So blieben zum guten Ende nur die Berheides von der Brockhäger Straße im Rennen - und erfüllten sich den Traum, das Harsewinkeler Schützenvolk einmal als Kaiserpaar grüßen zu können. Seit der Gründung der IV. Kompanie im Jahr 1983 tragen nun Thomas Vorjohann (1984), Kurt Lenknereit (1995), Martin Fischer (2002), Dieter Berheide (2008), Georg Baumewerd (2013) und erneut Dieter Berheide (2016) den goldenen Ärmelstreifen des BSV-Königs an der Uniform.


   
Freitag, 11. Juni 2016

Kompaniefest bei Dirkorte, Weintour
und Eisstockschießen stehen noch an


Alle Hände voll zu tun - was sonst wie eine Floskel klingt, trifft es in diesem Jahr auf den Punkt: Das Kranzbinden erreicht im Fünf-Jahres-Rhythmus die IV. Kompanie. Der Eingang zum Festplatz wird folglich in diesem Jahr von uns geschmückt.

Kompaniechef Thorsten Duibmann fand während der Sommer-Versammlung im Gasthof Falke ausreichend fleißige Helfer für die Arbeiten zwischen Wimpelketten aufhängen und Festplatz abräumen. Ein Bericht hierzu sowie der Arbeitsplan folgen sehr zeitnah.

Einen Schritt auf der Karriereleiter im Hauptverein hat Jürgen Volmer gemacht: Der Leutnant der 4. Kompanie wurde in Abwesenheit vom Chargiertencorps zum Hauptmann und zum Bataillonskommandeur befördert. Seine Position als "Weißhose" in den Festumzügen nimmt nun Norbert Kuznik ein. Er wurde ebenso einstimmig zum Leutnant befördert wie Markus Günnewig zum Unteroffizier. Damit ist auch die Lücke bei den Standartenträgern geschlossen. Dass die drei Beförderten sich nicht lumpen ließen, war klar - die 30 Liter Freibier wurden bei Kompaniewirt Jochen Falke um einige Runden ergänzt.

Erstmals Eisstock-Schießen im Herbst

Der Kassenbericht von Dieter Thiemann war mehr als nur erfreulich - das satte Plus vom Weihnachtsmarkt geht zu einem großen Teil in eine Extra-Veranstaltung: Am Samstag, 19. November, geht es gegen 18 Uhr zum Eisstock-Schießen nach Steinhagen. Genauere Informationen zur Anmeldung und zu den Zeiten für Anfahrt und Rückreise folgen rechtzeitig nach den Sommerferien. Dass die Kassenprüfer Günter Brinkrolf und Ralf Grothues eine ordentlich geführte Kasse vorfanden, überraschte niemanden. Ihre Kontrollarbeit verrichten im kommenden Jahr Thorsten Heidt und Norbert Kuznik.

Vor dem Blick auf die vier tollen Tage auf dem Heimthof standen kurze Rückschauen auf der Tagesordnung: 16 Teilnehmer fanden sich am 9. April zum Bosseln ein - diesmal auf der Südstrecke mit Abschluss bei Edgar Heitmann. Wenn das Wetter im nächsten Jahr auf der angestammten Nordroute mit dem Ausklang bei Kraggenstoffer genauso frühlingshaft wird, dann verspricht die 10. Auflage des Friesensports ein voller Erfolg zu werden.
Beim BSV-Triathlon, ausgerichtet von der Tombola und somit von der Filiale der 4. Kompanie, lag der Mutterkonzern am Ende auf Platz drei hinter der 5. und der 1. Kompanie. Auf der Kegelbahn waren Bernhard Grundmeier und Burkhard Strobel angetreten, auf dem Kleinkaliberstand schossen Georg Baumewerd und Günter Brinkrolf, die Dartscheibe brachten
Sebastian Rogge und Burkhard Vogelpohl zum Zittern.
Schließlich stand am Abend vor der Versammlung der gemeinsame Schießtermin an, es galt Punkte für den Kompaniepokal zu sammeln. Stand jetzt haben 13 Mitglieder der Vierten geschossen, zwei Termine am 19. und 23. Juni stehen noch aus.

Kompaniefest bei Dirkorte - noch Plätze frei für Weinfahrt

Nach dem Sommer stehen die nächsten Termine der "Vierten" an:
Nach einigen Jahren der Abwesenheit findet das Kompaniefest mal wieder auf dem Hof Dirkorte im Witten Sand statt. Das Orgateam um Sprecher Dirk Holtkamp und Spieß Volker Kozlik hat als Termin Samstag, 10. September, gewählt. Ab 18 Uhr wird zunächst der Nachfolger von Kompaniekaiser Benjamin Stadie ermittelt. Weitere Infos folgen bis Ende Juli, dann startet auch die Online-Anmeldung im Internet.

Die Kompaniefahrt führt nach Altenahr. Von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. September, geht es mit dem Bröskamp-Bus nach Rheinland-Pfalz. Im ganz zentral gelegenen "Hotel zur Post" sind 20 Betten gebucht, 5 warten noch auf Belegung: Bis Schützenfest-Montag läuft die Online-Anmeldefrist für die Weinfahrt. Wer sich auf dem Fest mündlich anmeldet, ok - aber bitte nicht erst beim Spiegeleier-Braten beim neuen König...

In Kurzfassung einige weitere Daten: Die Schützenfeste in Lohne (11. Juli), Bad Laer (17. Juli, Bus ab Wilhalm), Warendorf (21. August, Bus ab Wilhalm) und Clarholz-Heerde (28. August) warten auf Gäste aus Harsewinkel. Über Besuch freuen sich auch die behinderten Mitbürger beim Fest der Lebenshilfe am 3. September. Und kräftige Hände werden gesucht beim Mähdrescher-Ziehen im Rahmen des Stadtfestes am Sonntag, 18. September. Schließlich - für die Daheimgebliebenen, die nicht mit zum Weinfest an die Ahr kommen - bietet die Heimatkundliche Wanderung Spaß und Geselligkeit am Samstag, 24. September. 13.30 Uhr geht's ab Wilhalm los.

Mit dem traditionellen, allerdings etwas heiseren "Horrido" endete die Versammlung um 22.30 Uhr, nächste Versammlung am 11. November - gleicher Ort, gleiche Zeit.
   
© 2016 - IV. Kompanie im BSV Harsewinkel von 1845 e.V.